Die passende Versicherung für die Fotoausrüstung

Die passende Versicherung für die Fotoausrüstung

Photo: LowPro

Die passende Versicherung für die Fotoausrüstung

Für eine gute Digitalkamera mit Zubehör kann man problemlos mehrere tausend Euro ausgeben. Der hohe Wert und die kompakten Abmessungen machen die Fotoausrüstung zu einem beliebten Ziel für Diebe, zu Hause wie im Urlaub. Ein Schaden an Kamera und Objektiven kann ein gewaltiges Loch in die Haushaltskasse reißen. Gut, wenn der Fotograf für solche Fälle versichert ist.

Hausratversicherung – Neuwertersatz, aber nur bei bestimmten Gefahren

Ersatz bei Beschädigung oder Abhandenkommen erhalten Sie vielleicht schon aus einer Hausratversicherung, die Sie ohnehin bereits haben. Falls nicht, sollten Sie den Abschluss ernsthaft überlegen, denn die Hausratversicherung ist ganz unabhängig von der Fotografie empfehlenswert. Zwei gute Nachrichten gibt es: Erstens zahlt die Hausratversicherung fast uneingeschränkt den Neuwert bzw. Reparaturkosten bis zu dieser Grenze, auch für gebrauchte Sachen. Das ist wichtig, weil Sie ansonsten bei einem Neukauf die Differenz zwischen dem Zeitwert und dem Kaufpreis für Neuware selbst tragen müssten. Zweitens gilt die Hausratversicherung nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch unterwegs. Das nennt man Außenversicherung, informiert das Portal 9Brands.de. Je nach Vertrag kann die Entschädigung hierfür begrenzt sein, zum Beispiel auf 10 % oder 20 % des gesamten Hausrats. Für eine Fotoausrüstung sollte das aber reichen. Allerdings ist der Schutz der Hausratversicherung auf bestimmte Gefahren beschränkt. Das sind insbesondere Brand, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm, Hagel und bei besonderer Vereinbarung weitere Naturgefahren wie Überschwemmung und Erdbeben. Versicherungsschutz besteht also beispielsweise, wenn die Digitalkamera bei einem Einbruch in die Wohnung oder in ein Hotelzimmer gestohlen wird. Auch der Raub auf offener Straße ist versichert. Einfacher Diebstahl, zum Beispiel aus einem Pkw, muss dagegen meist separat abgesichert werden. Hier gelten unter Umständen Einschränkungen für Kameras und Wertsachen.

Umfassendere Deckung durch Reise- oder Spezialversicherung

Einen erweiterten Deckungsumfang für den Urlaub bietet die Reisegepäckversicherung. Wenn Sie Hausrat- und Reisegepäckversicherung vergleichen, werden Sie erhebliche Unterschiede feststellen. Die Reisegepäckversicherung umfasst zusätzliche Gefahren, aber nur wenige Verträge bieten Neuwertersatz. Aufpassen heißt es auch bezüglich grob fahrlässig herbeigeführter Schäden. In der Hausratversicherung sind sie oft mitversichert, in der Reisegepäckversicherung ist grobe Fahrlässigkeit dagegen ein häufiger Ablehnungsgrund. Für sehr teure oder professionell genutzte Digitalkameras gibt es auch eine spezielle Fotoapparateversicherung. Versicherungsschutz besteht in Form einer Allgefahrenversicherung, solange Sie die Ausrüstung persönlich mitführen bzw. benutzen, sie sich in einem verschlossenen Raum befindet oder als Reisegepäck aufgegeben ist.

Category Archive for: ‚Allgemein

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

11 − zehn =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.